Bergvögel plus Exkursion Wildhaus

Vögel in der Systematik Insgesamt 25 Vogelarten sind inbegriffen.

Klasse aves (Vögel / Birds):

Ordnung Passeriformes (Singvögel / Passerine):

Unterordnung Passeri (Sperlingsvögel):

Überfamilie Sylvioidea:
Familie Hirundinidae (Schwalben / Swallows):
Gattung Ptyonoprogne:
Felsenschwalbe / Eurasian crag-martin (Ptyonoprogne rupestris)
Auch bekannst als: Eurasian crag martin
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto BirdID NABU


Wikipedia: Eurasian crag-martin Europa
Deutschland: Brut-, Zugvogel RL R
Vokalisierung: Most heard is a House Martin-like, but less rolling, "prit" or "check". Other contact sounds include a plaintive "peeuuu". [Link]
Gesang: Song an inconspicuous, staccato series of twittering notes, with a wagtail-like timbre. [Link]
Körperlich: Länge=14 cm, Flügelspanne=32-34 cm, Gewicht=17-30 g

Überfamilie Passeroidea:
Familie Passeridae (Sperlinge / Sparrows):
Gattung Prunella:
Alpenbraunelle / Alpine accentor (Prunella collaris)
Alternative Klassifikation: Sturnus collaris
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto BirdID NABU


Wikipedia: Alpine accentor
Deutschland: Brut-, Jahres-, Zugvogel RL R
Gesang: Song is a varied stream of melodious and chattering notes, more resembling skylark than the much higher pitched Dunnock. [Link]
Rufe: Most common call a noisy "tchrt", often repeated in short, retarding series. Also has a more pleasant, ringing Snow Bunting-like "prrrriitt". [Link]
Körperlich: Länge=18 cm, Flügelspanne=30-32 cm, Gewicht=37-43 g

Gattung Montifringilla:
Schneesperling / White-winged snowfinch (Montifringilla nivalis)
Alternative Klassifikation: Fringilla nivalis
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto BirdID NABU


Wikipedia: White-winged snowfinch
Deutschland: Brut-, Jahresvogel RL R
Vokalisierung: Rich repertoire. [Link]
Gesang: Song a staccato, variable phrase, consisting of short burst of sharp chattering in uneven tempo. The timbre is ringing, rich in harmonics and partly rolling. [Link]
Rufe: Among the various contact call the commonest are a high-pitched, sharp "zeet", a deeper, Brambling-like "veet, or a sparrow-like "peea". Alarm call a rolling "trr-r-r-rt", resembling Crested Tit. [Link]
Körperlich: Länge=17 cm, Flügelspanne=34-38 cm, Gewicht=35-45 g

Familie Fringillidae (Finken):
Unterfamilie Carduelinae:
Gattung Serinus:
Zitronenzeisig / Citril finch (Serinus citrinella)
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto NABU


Wikipedia: Citril finch
Allgemein: Der Zitronenzeisig (Carduelis citrinella, Syn.: Serinus citrinella), auch Zitronengirlitz genannt, ist eine Art aus der Familie der Finken (Fringillidae). Lange Zeit wurde er in die Gattung der Girlitze (Serinus) eingeordnet, aber er ist anscheinend näher mit dem Stieglitz (Carduelis carduelis) verwandt (Arnaiz-Villena et al., 1998). [more]

Gattung Carduelis:
Birkenzeisig / Common redpoll - Wikipedia (Carduelis flammea)
Profil Wikipedia Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto NABU


Wikipedia: Common redpoll - Wikipedia
Deutschland: Zugvogel, Wintergast

Gattung Spinus (Siskins):
Erlenzeisig / Eurasian siskin (Spinus spinus)
Alternative Klassifikation: Carduelis spinus
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto BirdID NABU


Erlenzeisig bei Rapperswil. 2021-02-12 13.07.42 Rapperswil
Kommt auch in Nordameriak vor!
Gesang: Distinct calls and song. The contact call is also prominent in the improvised song. Other typical sounds in the song includes a peculiar wheeze, like someone sucking their teeth, and lots of expert mimicry. [Link]
Rufe: Most often heard is the sharp and disyllabic contact call: "doo-lee", with both notes descending. Sometimes given a in monosyllabic manner "dlyy". [Link]
Körperlich: Länge=12 cm, Flügelspanne=20-23 cm, Gewicht=11-18 g

Unterfamilie Emberizinae:
Tribus Emberizini:
Gattung Emberiza (Buntings):
Zippammer / Rock bunting (Emberiza cia)
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto BirdID NABU


Wikipedia: Rock bunting
Deutschland: Brut-, Jahres-, Zugvogel RL 1
Gesang: Song variable, but usually distinct. [Link]
Rufe: Recalls stuttering Dunnock. Jerky, uneven thythm and tempo, with fairly large register and recognizible bunting timbre. May include mimicry. Alarm call a thin, short "seeeep", with clipped ending, similar to Cirl Bunting. [Link]
Körperlich: Länge=16 cm, Flügelspanne=21-27 cm, Gewicht=21-29 g

Familie Motacillidae (Stelzenverwandte):
Gattung Anthus:
Baumpieper / Tree pipit (Anthus trivialis)
Alternative Klassifikation: Alauda trivialis
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto BirdID NABU


Wikipedia baumpieper Anthus trivialis. Von Vogelartinfo - Eigenes Werk, GFDL 1.2, Link Quelle: WIKIPEDIA
Allgemein: Der Baumpieper (Anthus trivialis) ist eine Vogelart aus der Familie der Stelzen und Pieper (Motacillidae). Der im Sommer in Mitteleuropa häufige, aber optisch unauffällige Vogel ist vor allem an Waldrändern und -lichtungen zu beobachten, da er neben einem Bestand an hohen Bäumen und Sträuchern auch offene, mit niedriger Vegetation bestandene Flächen benötigt. Er fällt dort vor allem durch seinen Gesang auf. [more]
Gesang: Mehrere unterschiedliche Tonreihen aneinandergefügt. Zuletzt „zia zia zia ziah“. Zuerst auf Baum sitzend, dann im Singflug, Zia-Rufe während Gleitflug (Fallschirmvogel) [Link]
Song characteristic. Starts with a series of Chaffinch-like "che-che-che" which gives way to long, descending, "ricocheting" whistling notes (especially at the end of song-flight). [Link]
Rufe: “psiet“ etwas nach unten gezogen. Auch „zieh“ [Link]
Flight call a short buzzing "tzzzeet". Given at even pitch, and in a fuller tone than Red-Throated Pipit. [Link]
Körperlich: Länge=15 cm, Flügelspanne=25-27 cm, Gewicht=18-29 g

Wiesenpieper / Meadow pipit (Anthus pratensis)
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto BirdID NABU


Wikipedia: Meadow pipit
Deutschland: Brut, Zugvogel, Wintergast RL V
Gesang: Song very similar to Rock Pipit, but tone less full and more brittle. Lacks Rock Pipit's closing trill, and beginning is less "hammering". [Link]
Rufe: Contact call a short "eest". Similar to Rock Pipit but shorter,cleaner and most often in quick series. Warning call a sharp, high pitched "tzeet". Also a rattling "trrrrt". [Link]
Körperlich: Länge=14 cm, Flügelspanne=22-25 cm, Gewicht=15-22 g

Bergpieper / Water pipit (Anthus spinoletta)
Alternative Klassifikation: Pipastes spinoletta
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto BirdID NABU


Bergpieper, bin ich der Meinung, obwohl wir auch den Baump gesehen und gehört haben. 2021-06-27 05.38.28 Wildhaus
Deutschland: Zugvogel, Wintergast
Vokalisierung: Similar to Rock Pipit. [Link]
Gesang: Song slightly more melodious, often with Tree Pipit like glissandi at end of phrase. [Link]
Rufe: Contact call sharper and more drawn. [Link]
Körperlich: Länge=17 cm, Flügelspanne=24-29 cm, Gewicht=19-27 g

Familie Turdidae (Drosseln / Thrushes):

Gattung Turdus:
Ringdrossel / Ring ouzel (Turdus torquatus)
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto BirdID NABU


Ringdrossel bei der Bergstation, Gamsalp. 2021-06-27 03.25.30 Wildhaus
Deutschland: Brut-, Zugvogel
Gesang: Song a primitive, plaintive series of short phrases. Often with only one or two syllables. Interspersed with eerie, higher pitched sounds, reminiscent of Song Thrush. [Link]
Rufe: Alarm call a series of "chok-chok". Thicker and more resonant than Redwing. [Link]
Körperlich: Länge=23-24 cm, Flügelspanne=38-42 cm, Gewicht=92-138 g

Gattung Monticola:
Steinrötel / Common rock thrush (Monticola saxatilis)
Auch bekannst als: Rufous-tailed rock-thrush
Profil Wikipedia Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto NABU


Wikipedia: Common rock thrush
Allgemein: Der Steinrötel (Monticola saxatilis) ist ein Vogel aus der Familie der Fliegenschnäpper, der äußerlich einer Drossel ähnelt. Er hat aber längere Flügel und einen kürzeren Schwanz und ist mit 19 Zentimeter Länge etwas kleiner als die Singdrossel. Bei den Weibchen ist der Schwanz rostrot gefärbt. Die Jungen erscheinen gefleckter als die Weibchen. Bei Erregung zittern die Steinrötel mit dem Schwanz. [more]

Blaumerle / Blue rock-thrush (Monticola solitarius)
Alternative Klassifikation: Monticola solitaria
Auch bekannst als: Blue rock thrush
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto NABU


Wikipedia: Blue rock-thrush
Die Blaumerle (Monticola solitarius) ist ein Vogel aus der Ordnung der Sperlingsvögel und der Unterfamilie der Schmätzer. Bei der Blaumerle sind die Geschlechter leicht voneinander zu unterscheiden (Geschlechtsdimorphismus), die Männchen haben schwarz-blaues Gefieder, während die Weibchen grauschwarz mit hellen Flecken gefärbt sind. Mit etwa 20 Zentimeter Länge sind sie etwas kleiner als der Star, ihr scheues Verhalten erinnert jedoch eher an Schmätzer oder Drosseln. [more]

Familie Muscicapidae (Schnäpperverwandte / Old world flycatchers):

Gattung Oenanthe:
Steinschmätzer / Northern wheatear (Oenanthe oenanthe)
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Audubon Xeno-Canto BirdID NABU


Male northern wheatear, photo by Andreas Trepte - Own work, CC BY-SA 2.5 Quelle: WIKIPEDIA
Dieser Vogel erscheint jenseits grossen Meere in Kontinenten : Europa, Nordamerika, Afrika.
General: I thought after seeing these at over 2700 meters that they must be a typical mountain bird (and in the FOK Zurich materials they were in the mountain section), however Wikipedia explains that such a stony landscape is the key, whether that is high or not:
Geography: The northern wheatear is a migratory insectivorous species breeding in open stony country in Europe and east across the Palearctic with footholds in northeastern Canada and Greenland as well as in northwestern Canada and Alaska. It nests in rock crevices and rabbit burrows. All birds spend most of their winter in Africa. ... Miniature tracking devices have recently shown that the northern wheatear has one of the longest migratory flights known - 30,000 km (18,640 miles), from sub-Saharan Africa to their Arctic breeding grounds.[15] [Link]
Strangely the residence and migration maps differ greatly by source: in Wikipedia the northern wheatear spends winter in subsaharan Africa, while the authoratitive Kosmos-Vogelführer shows some in northern Africa like Morocco. Most other sources agree with Wikipedia and Sub-Saharan Africa.
I thought the German name Steinschmätzer, presumably stone kisser (no one explains it, oddly enough) to be much more logical than the English northern wheatear. I was greatly amused to look it up and find it to be a 'folk etymology of "white" and "arse"' (Wikipedia).
Etymologie: The genus name Oenanthe is derived from the Greek oenos (οίνος) "wine" and anthos (ανθός) "flower". It refers to the northern wheatear's return to Greece in the spring just as the grapevines blossom. [Link]
Hat einen boese aussehenden schwarzen Augenstreifen wie ein Red-backed shrike (den Nici Baiker im FOK Feldornithologiekurs als Zorro-look beschrieben hat). Auf Muottas Muragl habe ich beim Fliegen den typischen runden grauen Oval umgeben bei dunklen Federn gesehen, und bin so auf Steinschmätzer gekommen. Ich habe das schwarze T-Muster nicht gesehen, die ueberall erwaehnt wird aber nie gezeigt - ich habe ein Foto erst ueber Google gefunden.
In den FOK Unterlagen werden die Zugrouten von Alaska und von nordosten Kanada gezeigt, die beide fuer Winter nach Afrika ziehen. Die aus Alaska fliegen ueber Asien unglaubliche 15000 Kilometer! Die in Kanada haben es auch nicht leicht, da sie zuerst ueber den Atlantik nach Spanien fliegen!
Vokalisierung: Each phrase is often introduced by the "weet" sound, then followed by hastened, creaking, rattling and warbling sounds of 1-2 seconds duration. [Link]
Gesang: Kurze, wechselvolle Strophe mit vielen unreinen Tönen. Meist von erhöhter Warte aus oder in kurzem Singflug vorgetragen. [Link]
The Wheatear song consists of short phrases with marked pauses. The "check" sound is also often included in the song. [Link]
Rufe: „Tschack“ auch „hiit“ (saugend) [Link]
Contact and alarm call a high pitched, sharp "weet", followed by a hard "check", like hitting two rocks together. The "weet" sound is much sharper than the similar sound in Whinchat and Stonechat. Wheater usually repeats the "weet" sound more frequently than the "check" sound. The "check" of Stonechat is less pure and more gritty. [Link]
Körperlich: Länge=14-15 cm, Flügelspanne=26-32 cm, Gewicht=18-29 g

Familie Sittidae (Kleiber):

Gattung Tichodroma:
Mauerläufer / Wallcreeper (Tichodroma muraria)
Profil Wikipedia Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto BirdID NABU


Wikipedia: Wallcreeper
Deutschland: Brut-, Jahresvogel RL R
Gesang: Song variable in length, but main characteristic a sequence of 4-6 long, ascending whistles with timbre recalling whistling kettle. More complex and varied phrases are mixed with the long whistles. Both male and female sings. [Link]
Rufe: Alarm call a thin trilling "vuiirrrrrrr". Flight call one or several soft whistles, often with (very) short trill as attack or tail. [Link]
Körperlich: Länge=16 cm, Flügelspanne=27-32 cm, Gewicht=15-19 g

Überfamilie Corvoidea:

Familie Corvidae (Krähenverwandte):
Gattung Corvus (Crows):
Kolkrabe / Common raven (Corvus corax)
Auch bekannst als: Northern raven
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Audubon Xeno-Canto BirdID NABU


Kolkrabe am Aabach, Wetzikon. 2021-03-10 09.49.56 Wetzikon
Dieser Vogel erscheint jenseits grossen Meere in Kontinenten : Europa, Nordamerika, Afrika.
Kolkrabe wird oft in Wortraetseln als 'grösstet Singvogel der Welt' beschrieben.
Gut zu wissen: Other: A flock of ravens may be called an unkindness [Literary names of groups and flocks]
Etymologie: Kolk, die erste Silbe seines seit dem 16. Jahrhundert bezeugten deutschen Namens, ist vermutlich lautmalerischen Ursprungs, ahmt also den Ruf des Vogels nach. [Link]
Aussehen und Identifizierung: Der Kolkrabe ist mit einer Körperlänge von 54 bis 67 cm und einer Flügelspannweite von 115 bis 130 cm größer als ein Mäusebussard und der mit Abstand größte europäische Rabenvogel. [Link]
Vokalisierung: Quite varied repertoire. Most heard sound a short, coarse, but resonant "korrk. Other sounds may be surprisingly resonant and pure, like a ringing "clong" etc. Shows even more variation when courting. [Link]
Körperlich: Länge=64 cm, Flügelspanne=120-150 cm, Gewicht=800-1560 g

Gesang: Graak!
Gesang Eigenschaften: Melody: nicht musikalisch, langsam, Frequency: low (1-3 KHz) Special sounds: Krächzen

Gattung Nucifraga:
Tannenhäher / Spotted nutcracker (Nucifraga caryocatactes)
Auch bekannst als: Eurasian nutcracker
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto BirdID NABU


Wikipedia Tannenhaeher Nucifraga caryocatactes. Von Jyrki Salmi from Finland - Nutcracker, CC BY-SA 2.0, Link Quelle: WIKIPEDIA
Riesenschnabel, gefleckt wie Drossel/Star, laut wie Tannenhaeher aber (glaube ich) etwas weicher
Vokalisierung: Fairly silent. [Link]
Gesang: Song a quiet improvisation of whistling and clappering sounds, interspersed with mimicry of other birds. [Link]
Rufe: Warning call a characteristic dry and rasping "karrr karrr karr" in even pitch. [Link]
Körperlich: Länge=32-33 cm, Flügelspanne=52-58 cm, Gewicht=140-190 g

Gattung Pyrrhocorax:
Alpenkrähe / Red-billed chough (Pyrrhocorax pyrrhocorax)
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto NABU


Wikipedia: Red-billed chough
Allgemein: Die Alpenkrähe (Pyrrhocorax pyrrhocorax) ist eine Vogelart aus der Familie der Rabenvögel (Corvidae). Die schwarz gefiederten Vögel mit schmalem, gebogenem rotem Schnabel waren während der letzten Kaltzeit in weiten Teilen Eurasiens beheimatet. Heute sind sie meist nur noch in den Gebirgen, Hochländern und Küstenregionen der Paläarktis und Äthiopiens anzutreffen. Insbesondere durch den Wandel der Landwirtschaft ab dem 19. Jahrhundert ging die Art in Europa noch weiter zurück. Ihr Habitat besteht aus Weideland und offenen Flächen mit niedriger, spärlicher Grasvegetation. Dabei ist die Alpenkrähe vor allem auf ein ausreichendes Angebot an Felsnischen zur Brut angewiesen. Sie ernährt sich vorwiegend von Samen und Beeren sowie von Insekten und anderen Wirbellosen. Die Art bildet monogame, lebenslange Brutpaare und baut ihr Nest für gewöhnlich auf überdachten Felsvorsprüngen, aber bisweilen auch in Gebäudenischen oder Tierbauten. Die Gelegegröße schwankt zwischen einem und sechs Eiern, meist legt das Weibchen drei bis fünf Eier. [more]

Alpendohle / Alpine chough (Pyrrhocorax graculus)
Auch bekannst als: Yellow-billed chough
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto BirdID NABU


Auf dem Dach unter Vrenelisgärtli 2021-01-01 09.43.48
Als schwarzer Vogel mit gelbem Schnabel in den Alpen leicht zu erkennen. Ich habe sie auch in Schwanden (Ortsteil Thon) gesehen, direkt unter Vrenelisgärtli. Es heisst, bei Schnee fliegen sie tagsüber ins Tal aber abends wieder hoch.
Alpendohlen gibt's von den Kanaren bis in den Himalayen. In der Schweiz. Man kennt sie in den Schweizer Bergen.
Vokalisierung: Diagnostic and very different from Red-billed Chough. A sharp, quite high-pitched, whistling trill "chreeeee". Usually alternated with pure-toned high-pitched whistles, falling abruptly in pitch with a "clipping" ending. [Link]
Körperlich: Länge=38 cm, Flügelspanne=75-85 cm, Gewicht=188-252 g

Ordnung Charadriiformes (Regenpfeiferartige / Shorebirds and others):

Familie Scolopacidae (Schnepfenvögel / Shorebirds):

Gattung Scolopax:
Waldschnepfe / Eurasian woodcock (Scolopax rusticola)
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto BirdID NABU


Wikipedia: Eurasian woodcock
Deutschland: Brut-, Jahres-, Zugvogel, Wintergast RL V
Vokalisierung: Sometimes give a snipe-like hoarse "raaat" when flushed. Male display flight at night distinctive. [Link]
Rufe: Flies above treetops while calling with 3-5 deep croaking grunts, followed by an explosive high-pitched sneeze, "psst". [Link]
Körperlich: Länge=33-35 cm, Flügelspanne=56-60 cm, Gewicht=131-420 g

Infraklasse Neognathae:

Überordnung Galloanserae:

Ordnung Galliformes (Hühnervögel / Landfowls):
Familie Phasianidae (Turkeys):
Unterfamilie Perdicinae:
Gattung Alectoris:
Steinhuhn / Rock partridge (Alectoris graeca)
Alternative Klassifikation: Perdix graeca
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto NABU


Wikipedia: Rock partridge
Allgemein: Das Steinhuhn (Alectoris graeca) ist eine Vogelart aus der Familie der Fasanenartigen (Phasianidae), die zur Ordnung der Hühnervögel (Galliformes) gehört. Es ist ein scheuer Bodenvogel, der geschickt und ausdauernd läuft und das gesamte Jahr über an steinigen, grasbewachsenen sonnigen Berghängen zu beobachten ist (meidet Nordlagen)[1]. Während des Winterhalbjahrs hält er sich in tieferen Lagen auf. [more]

Unterfamilie Tetraoninae (Grouses):
Gattung Lagopus:
Alpenschneehuhn / Rock ptarmigan (Lagopus muta)
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Audubon Xeno-Canto BirdID NABU


Wikipedia: Rock ptarmigan
Dieser Vogel erscheint jenseits grossen Meere in Kontinenten : Europa, Nordamerika.
Deutschland: Brut-, Jahresvogel RL R
Vokalisierung: Female has similar sounds, but is higher pitched and not so coarse as male. [Link]
Rufe: Call of male a very distinct "rrrrrrr", being a rattling rapid pulse of clicks, like running a stick along a picket fence. [Link]
Körperlich: Länge=34-36 cm, Flügelspanne=54-60 cm, Gewicht=350-600 g

Gattung Tetrao:
Auerhuhn / Western capercaillie (Tetrao urogallus)
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto BirdID NABU


Wikipedia: Western capercaillie
Deutschland: Brut-, Jahresvogel RL 1
Vokalisierung: Display-sounds from male unmistakable. Then closing with grinding and hissing sounds. [Link]
Gesang: Four phased song: First a slow introductory, double-tapping phase which suddenly bursts into an accelerating crescendo followed by a distinct pop. [Link]
Rufe: Female calls with a deep nasal "kok kok". [Link]
Körperlich: Länge=60-87 cm, Flügelspanne=87-125 cm, Gewicht=1500-5000 g

Gattung Tetrastes:
Haselhuhn / Hazel grouse (Tetrastes bonasia)
Alternative Klassifikation: Tetrao bonasia
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto BirdID NABU


Wikipedia: Hazel grouse
Deutschland: Brut-, Jahresvogel RL 2
Gesang: Song an extremely high pitched whistle; "piuuuuuuuiiii pju pju pju". [Link]
Rufe: Start-note typically sustained, first descending then ascending and descending again. Often followed by three short conclusive "pju, pju pju". Warning call of female a bubbling thrill. [Link]
Körperlich: Länge=35-37 cm, Flügelspanne=48-54 cm, Gewicht=310-490 g

Gattung Lyrurus:
Birkhuhn / Black grouse (Lyrurus tetrix)
Alternative Klassifikation: Tetrao tetrix
Profil Wikipedia eBird Vogelwarte BirdLife ZH Xeno-Canto NABU


Wikipedia: Black grouse
Deutschland: Brut-, Jahresvogel RL 2